Bookmark and Share

Lesbische Paare und ihr Wunsch nach einem eigenen Kind

Leider ist es für Frauenpaare meist nicht so einfach, sich diesen Wunsch zu erfüllen, sind die gesetzlichen Grundlagen für die Behandlung lesbischer Paare mit Samenspende doch leider auch trotz Ehe für alle noch immer lückenhaft, weshalb zahlreiche Ärzte eine Kinderwunschbehandlung lesbischer Paare ablehnen bzw. sich nicht an dieses Thema "rantrauen".
Natürlich wünschen sich auch immer mehr lesbische Paare von ganzem Herzen ein Kind und wollen gemeinsam eine Familie gründen.

Wir als Cryobank-München jedoch begleiten Sie sehr gerne auf Ihrem Weg zum Wunschkind - sei es mit einer Donogenen Insemination bei uns vor Ort in München in der Praxis Dr. Lorch & Dr. Bleichrodt, oder in einem der (leider noch wenigen) Kinderwunschzentren in Deutschland, die ebenfalls lesbische Paare mit Spendersperma aus unserer Samenbank behandeln.

Sie sind bei uns also herzlich willkommen.

BEHANDLUNGSVORAUSSETZUNGEN FÜR LESBISCHE PAARE

Lesbische Paare können in der Praxis Dr. Lorch & Dr. Bleichrodt bei uns vor Ort behandelt werden und sich einer Donogenen Insemination unterziehen, oder aber Sperma der Cryobank-München für eine Behandlung in einem anderen Kinderwunschzentrum erwerben, wenn sie verheiratet sind bzw. in eingetragener Lebenspartnerschaft leben und gemeinsam den Behandlungsvertrag unterschreiben.

Damit verpflichten sich sowohl die werdende Mutter, als auch die Co-Mutter zu Unterhaltszahlungen für das geplante Kind und zu einer Adoption des Kindes durch die Co-Mutter nach der Geburt.

Diese Form der Stiefkindadoption ist in Deutschland möglich, dauert im Schnitt ca. 1 Jahr und wurde schon häufig durchgeführt. Genauere Informationen kann das zuständige Jugendamt vor Ort erteilen.

Leider ist auch trotz der Öffnung der Ehe noch immer eine Adoption nötig, da sich bisher nur im Standesrecht, nicht aber im Abstammungsrecht etwas geändert hat!

Sollte für ein lesbisches Paar jedoch kein anonymer Fremdspender aus einer Samenbank in Frage kommen, sondern nur ein bekannter Spender, so gibt es auch hier Möglichkeiten einer Unterstützung.

Sie können sich eine Familiengründung nur mit einem privaten Samenspender vorstellen, den Sie persönlich kennen und mögen, wollen dabei aber nicht auf ärztliche Unterstützung verzichten?

Dann gäbe es für Sie die Möglichkeit, dass Ihr privater Spender sein Sperma exklusiv für Sie in der Cryobank-München spendet, es Ihnen übereignet, und wir es dort für Sie lagern, so dass es Ihnen jederzeit für eine Behandlung zur Verfügung steht.

In einem ausführlichen Beratungs- und Aufklärungsgespräch über dieses „Exklusivspender-Modell“ informieren wir gerne Sie und Ihren privaten Spender. Im Gegensatz zu einem zumindest den Eltern gegenüber anonymen Samenspender aus einer Samenbank bleibt bei der Behandlung mit einem privaten Exklusivspender jedoch ein gewisses Infektionsrisiko für die Wunschmutter bestehen, auf das es besonders hinzuweisen gilt. Ebenso gilt es vertraglich gesondert darauf hinzuweisen, dass dies eine sehr besondere Art der Familienbildung ist, die unter Umständen juristische und eventuell auch zwischenmenschliche Auseinandersetzungen mit sich bringen kann.

Auch für den Exkluisvspender gilt das Samenspendersregistergesetz und so wird seine Identität im sogenannten Samenspenderregister des DIMDI hinterlegt. Eine Vaterschaftsfeststellung des durch seine Spende entstandenen Kindes ist nicht möglich, sobald er seine Spende über eine Samenbank zur Verfügung gestellt hat.

Es bleibt also selbstverständlich Ihre ganz persönliche Entscheidung, auf welche Art und Weise Sie Ihre Familie gründen wollen.

^^